Kellertheater Bremgarten
Schellenhausplatz
5620 Bremgarten AG

Gastspiel

Samstag, 22.05.2010, 20.15 Uhr

Uta Köbernick

SonnenScheinWelt

Lieder Texte Kabarett

Uta Köbernick schreibt sich für ihr erstes Soloprogramm die Texte selber auf den Leib, vertont sie, wenn es sich aufdrängt, setzt sie dann rezitierend, lesend und singend in Szene und begleitet sich dabei auf der Gitarre, dem Klavier und der Geige. Virtuos jongliert sie mit Sprache, Ironie und Musik. Worthülsen fliegen auf und landen an völlig unerwarteten Orten.

Uta Köbernick schreibt sich für ihr erstes Soloprogramm die Texte selber auf den Leib, vertont sie, wenn es sich aufdrängt, setzt sie dann rezitierend, lesend und singend in Szene und begleitet sich dabei auf der Gitarre, dem Klavier und der Geige. Virtuos jongliert sie mit Sprache, Ironie und Musik. Worthülsen fliegen auf und landen an völlig unerwarteten Orten.

Für Uta Köbernick ist Humor eine ernste Sache. Mit “Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe” hat ihr Abend in etwa so viel zu tun, wie ein Liebeskuss mit dem Biss in eine Zitrone. Der Begriff Abrechnungsstrategie, frei nach dem Motto “her mit den bunten Luftballons, ich hab die Nadel schon hinter dem Rücken”, passt da schon besser. Mit Gitarre, Geige oder am Klavier begleitet sie ihre Attacken und lässt ihre trotzigen Pointen und Kehrtwendungen wie ein Fallbeil auf die niedersausen, denen sie einst ihr Herz schenken wollte. Ein Volltreffer an Wahrheit, Klugheit und Lebensfreude, ein Saunagang für Geist und Herz, denn das versteht Uta Köbernick meisterhaft: Die Jauchegruben dieser Welt zu sehen und zu benennen, aber vor dem Abrutschen auszusteigen und zu sagen: “Ich hab vergessen, worums geht”.

Ich wurde geboren in Berlin; den Rest habe ich gerne, widerwillig, gutgläubig, euphorisch, unter Aufsicht, hingebungsvoll, halbherzig, vorsichtig, wütend und mit Liebe selbst gemacht.

© 2008 – Kellertheater Bremgarten